Ich bin die Schamanin des Wortes, Mondfeder, die magische Hüterin des Gartens der friedfertigen Gedanken.

Mondfeder-Magie, die Seelenworte-Bio der Schamanin des Wortes Stephanie Jans

Meine Safari zu meinen Seelenworten und meiner Mission

Mit meinen Seelenworten bringe ich Inspiration, Heilung und altes Wissen in die Welt.

Als Lyrikerin fühle ich mich dem poetischen Wort verpflichtet. Nach meinen ersten zwanzig Jahren des Schreibens und Veröffentlichens in verschiedenen Genres bin ich in die schamanische Ausbildung gegangen.
Dies hat mich auf einer noch tieferen Ebene mit meiner Seele und meiner inneren Wahrheit in Kontakt gebracht. So verwandelte ich mich von der wortschaffenden Künstlerin in die Schamanin des Wortes. Damit verbinde ich eine viel größere Mission als das reine Verfassen von schönen Versen.

Seitdem sind meine Texte wahre Seelenworte voller Poesie und altem Wissen.

Sie handeln vom Wissen, vom Verstehen, vom Suchen und Finden, egal, ob sie als Heilpflanzen- oder Göttinnen-Gebete, Medizinrad-Meditationen oder Krafttier-Gebete verkleidet sind…

Portrait Stephanie Jans

Stephanie Jans

“Das Meer lag beinahe still,

nur leises Schwappen am Rand der ersten, noch durchsichtigen Eisschollen murmelte mir entgegen. Das einzig laute Geräusch kam von einem Zaunkönig, beinahe aufdringlich fand ich ihn. Er störte Gedanken und ich starrte ärgerlich ins dunkle Gehölz, bis ich ihn flattern und hüpfen sah. Dieser kleine Vogel schien mich zu rufen.

In der sinkenden Sonne veränderte sich das Moorgehölz, während er mich den Bohlenweg entlangführte. Binsen und Rohrkolben waren in silbrigen Eisschollen gefangen. Das Meer begann zu glitzern, während am Himmel vielfarbige Wolkentusche erschien. Der kleine Vogel flatterte aufgeregt und links und rechts fing es an zu wispern, zu flattern, zu zirpen und ich sah mehr und mehr kleine Vögel, Meisen, Rotkehlchen, Zaunkönige und eine kleine dunkle Maus, die alle mit mir in dieselbe Richtung zogen.

Der kleine Schilfwald war wie festgefroren,

kein Raunen drang daraus hervor. Aber ihm gegenüber sah ich plötzlich einen schmalen Weg aus Birkenstämmen, der wie von innen zu leuchten schien. Vielstimmiges feines Läuten und Klingen lag leise in der Luft. Nachdem ich um eine halbentwurzelte Birke herum auf eine Lichtung trat, konnte ich in den Birkenzweigen kleine Klangspiele entdecken. Sie läuteten, wenn die Vögelchen auf die rauhreifgeschmückten Ästen hüpften. Dieses bezaubernde Konzert lenkte mich erst von dem gemütlichen Häuschen ab, das auf der Lichtung stand. Doch als sich die Tür öffnete, war mir, als sei ich heimgekehrt.

Dumm da-dumm, DUMM da-dumm… Da standen wunderschöne afrikanische Lebenstrommeln. Ihr Klang zog mich magisch an. Sie warteten nur auf meine Hände, während sie mich weiter leise lockten. Dann gab es Steine und Federn für ein Medizinrad, Tarotkarten für die restlichen Fragen.

Ich blieb die ganze Nacht

und als ich endlich heimging, segelte in tiefer Ruhe und hypnotisierendem Kreiseln eine Schreibfeder als Geschenk mitten in meinen Weg. Schlicht war sie, eine schillernde schwarze Rabenfeder, doch bei genauerem Hinsehen entdeckte ich einen Hauch Goldstaub darin. Er klingelte fein, als ich mit der Feder durch die Morgenluft strich.

“Schreib Deine Gedichte damit, Deine Geschichten, dann spricht das Land mit Dir. Und immer, wenn Du die Lebenstrommeln hörst, wirst Du eine wahre Geschichte schreiben.” erklang es in meinem Kopf.

Und so fing sie an, meine Reise zu den magischen Seiten des Gartens der friedfertigen Gedanken.”

Mondfeder-Magie, der Seelenworte-Blog der Schamanin des Wortes Stephanie Jans

Mehr erfahrt Ihr nach einem Klick auf das entsprechende Bild auf dem Blog oder den Buchseiten.

Seelenworte, die Mondfeder-Magie-Bücher-Liste der Schamanin des Wortes Stephanie Jans

Noch einmal zehn Jahre später entwickelte ich außerdem mein nachhaltiges Gesundheits-Projekt Kefir4you, um dem „gesünder & glücklicher leben auf allen Ebenen“ auch auf diese Weise Gestalt zu geben.
Wer sich dafür interessiert, wird schnell feststellen, daß sich dahinter wesentlich mehr verbirgt als einfach noch eine Sammlung von Rezepten.

Im ersten Moment fand ich es etwas seltsam,
als Lyrikerin, als die Schamanin des Wortes, die sich in poetische Meditationen vertieft, auf einmal so lebenspraktische Kefir-Tips und Rezepte zu erfinden und auch noch verbreiten zu wollen. Doch der scheinbare Widerspruch entpuppte sich als die zwei Seiten einer Medaille.

Ich möchte als schamanisch Tätige mehr Heilung, Wissen und Liebe in die Welt bringen.
Mit meinen Fähigkeiten und Talenten möchte ich Euch inspirieren, Eure eigenen Wege zu finden oder zu erschaffen, um für Euch selbst, aber auch für uns alle, mehr seelische und körperliche Gesundheit zu erlangen und so einen großen Garten friedfertiger Gedanken zu pflegen.

Selbstverantwortung ist ein hoher Wert für mich. Ebenso wie meine tiefe – schamanisch geprägte – Überzeugung, daß alles mit allem verbunden ist. Jede Aktion hat Auswirkungen auf das große Ganze. Deshalb stelle ich mir gerne vor, wie meine Worte sich wie Dominosteine anstoßen und den Anfangsimpuls so weiter und weiter tragen.

Mehr Magie verbreiten - Danke fürs Teilen ❣️